Internationaler Führerschein Klasse 1.
1-2 Jahre Fahrpraxis solltest Du schon haben, da man sich zum Einen erst auf ein neues Motorrad, und zum Anderen auf den indischen Straßenverkehr einstellen muß. Außer Linksverkehr gibt es eigendlich fast keine Verkehrsregeln auf die man sich verlassen kann. Ständige Achtsamkeit, Vorausschau und angepaste Geschwindigkeit, gepaart mit der richtigen Portion Lockerheit und Freude am unkonventionellen Verkehrsfluss, werden Dich heil ans Ziel bringen. Alles Andere lernen wir beim Fahren und bei der Einführung am ersten Tag!
Außerdem genießen wir den Schutz der Gruppe, mit der wir unter der Obhut eines erfahrenen Guides, in den großen Strom hineinfließen werden. Bleibt noch zu erwähnen, dass während der Fahrzeiten in eurem eigenen Interesse kein Alkohol getrunken wird !
Noch Fahranfänger?, dann lest mal hier : 17.000km Reisebericht